Man muss noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.
– Friedrich Nietzsche

Feuer ins Herz - Roman von Gerald EhegartnerNEUERSCHEINUNG ab Januar 2021

Feuer ins Herz –
Wie ich lernte,
mit der Angst zu tanzen

Noah ist im Lockdown gelandet, mutterseelenallein. Er fühlt sich isoliert. 
Da taucht überraschend sein alter Freund, der Trickster Old Man Coyote, auf.
Während dieser literweise Kaffee trinkt, raucht, in Polizeikontrollen gerät und Videokonferenzen crasht, verkocht er nebenbei das fieseste Virus, an dem nicht nur Noah leidet: die Angst.

Noah wird klar, dass sich die Menschheit an einem Scheideweg befindet – zwischen Liebe und Angst, freier Gesellschaft und Technokratie. Sein Mentor führt ihn mit Witz und Kreativität aus der inneren Isolation in eine Verbundenheit mit allem Lebendigen.

Ein brisanter, hochaktuell gesellschaftskritischer Roman, der das Herz wie ein Lagerfeuer zu wärmen vermag.

Dieses Buch steht für sich allein, kann aber auch als Fortsetzung des Bestsellers: „Kopfsprung ins Herz – wie Old Man Coyote das Schulsystem sprengte‘‘ gelesen werden.